ÜBER MICH:
Ihr möchtet sicher wissen, wer in diesem Literaturgarten arbeitet und ich versuche ein wenig über mich zu schreiben. Bücher haben mich von kleinauf fasziniert und auch heute gehören sie immer noch zu meinen täglichen Begleitern. Inzwischen bin ich dreiundsechzig (63 ) Jahre alt und ich liebe es über das Lesen mit anderen Menschen zu kommunizieren,,, egal ob jung oder alt. Meine anderen Interessen gehören der Natur, dem Garten, dem Fotografieren und natürlich meiner lieben Familie ( Ehemann, erwachsene Kinder und Enkel), die oft den Kopf schüttelt über meine geistige Abwesenheit ;-) , aber es sehr lieb toleriert. Über jeden Kommentar von meinen Lesern freue ich mich und er wird natürlich beantwortet,,,,

Impressum: Bitte nach unten scrollen !

Sternchen

Meine vergebenen Sterne bedeuten:
***** Ein großartiges Buch!
**** Ein tolles Buch mit kleinen Schwächen!
*** Ein gutes Buch!
** Ein Buch, welches mich nicht begeistern konnte!
* Ein Buch, welches mir gar nicht gefiel!

Donnerstag, 6. April 2017

*Unsere Seelen bei Nacht* erschienen im Diogenes Verlag

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :22.03.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 22.03.2017
  • Verlag : Diogenes
  • ISBN: 9783257069860
  • Fester Einband 208 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Klappentext Rückseite : Es geht nicht um Sex. Es geht darum, die Nacht zu überstehen. Zu reden, 
                                       zusammen im Bett zu liegen. Die ganze Nacht.

Was passiert wenn sich alte Menschen gegenseitig besuchen ?

                                                                Nachts,,,,,


Rezension

INHALT/ Teil des KLAPPENTEXT:

Dies ist eine Liebesgeschichte.
Addie Moore und Louis Waters wohnen nur ein paar Häuser voneinander entfernt und kennen sich seit vielen Jahren, wenn auch nicht besonders gut. Beide sind über siebzig, beide sind verwitwet und leben allein.
Eines Abends klingelt Addie bei Louis und macht ihm einen Vorschlag: Ob sie nicht ab und zu die Nacht zusammen verbringen wollen? Denn nachts ist die Einsamkeit am schlimmsten. Es geht nicht um Sex, sondern um Nähe und Geborgenheit.
Louis ist zunächst verblüfft, doch er will es versuchen. Bald geht er jeden Abend zu Addie und übernachtet bei ihr. Sie liegen im Dunkeln nebeneinander, unterhalten sich und lernen sich immer besser kennen. Zwischen den beiden entsteht eine innige Verbindung und schließlich auch eine Liebe.

MEINE MEINUNG:

Ich halte das Buch in meinen Händen und bin wieder einmal erfreut über das bekannte und handliche Format. Der Wiedererkennungswert ist sofort da.
Das Buch ist vom Diogenes-Verlag!
Sofort beginne ich mit dem Lesen und befinde mich nach den ersten Sätzen in einer fesselnden Geschichte. Erstaunlich , wie sich zwei einander fremde Menschen so gut und schnell gegenseitig öffnen können. Der Text liest sich ruhig und wohl mit der Gelassenheit des Alters vom Autor sehr schön formuliert. Es gibt zwar keine wörtlichen Redezeichen und ich muss mich ein wenig konzentrieren, aber das Verstehen  der Geschichte ist kein Problem. Der Autor hat die beiden Protagonisten Addie und Louis sehr gut beschrieben. Wenn man selber nicht mehr ganz jung ist, kann man ( Frau und Mann ;-) ),  die Gedankengänge, das Gespräch und Handeln der beiden sehr gut nachvollziehen, was aber nicht heissen soll, dass dieses Buch für jüngere Menschen KEIN Lesegenuss wäre.
Es ist rührend zu verfolgen, wie sich zwei  alte Menschen immer mehr vertrauen , ihre Einsamkeit verdrängen und eine Art gegenseitige , ehrliche Lebensbeichte ablegen. Sie kümmern sich liebevoll um die Sorgen und Nöte der Kinder und Enkel. Jamie, der sechsjährige Enkel von Addie zieht vorübergehend zu Addie und bekommt mit Louis einen neuen Grossvater geschenkt. Die beiden Alten empfinden  glücklich und zufrieden das Aufleben eines längst vergangenen Familienlebens - diesmal mit einem anderen Partner. Das ältere Paar findet immer inniger zueinander und geniesst eben auch die körperliche Nähe und Wärme. Diese Annäherung beschreibt der Autor sehr sensibel und mit viel Einfühlungsvermögen. Er hat kunstvoll erzählt, wie sich zwei , durch das Leben geprüfte Menschen vertrauen können und ohne Wertung und Urteil annehmen. Eine Glanzleistung!
Wenn da nur nicht die spröden und hässlichen Wertvorstellungen einer amerikanischen Kleinstadt  und ihrer Familien wären…… 
Louis und Addie verteidigen ihre Liebe und halten allen Widrigkeiten zum Trotz zu einander.

Bitte lest diesen anregenden, emotionsgeladenen Roman. Ich empfehle ihn mit fünf Sternen und danke dem DIOGENES-VERLAG für das wunderschöne Leseexemplar!

***** Fünf Sterne in meiner Bewertung 




Kommentare:

  1. Liebe Angela,

    dieses Buch hat mich auch sehr erfreut. Für 5 Sterne war mir der Schreibstil etwas zu einfach, aber die Geschichte hat mich sehr berührt.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,,, diesen Sternvergaben sind eine ganz schwierige Ermessenssache!
      Ich neige dazu, einen Stern mehr zu vergeben , wenn mir das Thema zusagt ;-).
      Ein Krimi wird bei mir nie fünf Sterne erreichen . Ich weiss , dass ist nicht so ganz ok....aber eine Hobbyrezentin darf sich ja (fast) alles erlauben,,,
      LG Angela

      Löschen
  2. Hallo. Ich habe von dem Buch noch nichts gehört, allerdings klingen der Klappentext und diese Rezi einfach nur wundervoll und sehr interessant. So etwas in dieser Art habe ich noch nie gelesen, werde das jetzt aber auf jeden Fall tun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, ich freu mich schon auf DEINEN Leseeindruck. Ich denke, dieses Buch wird ein Selbstläufer bei DIOGENES werden. Es hat schon über vierzig (40) Rezensionen bei A*****
      Eine gut Zeit für Dich!
      Angela

      Löschen
  3. Liebe Angela,
    vielen Dank für deinen Besuch auf unserem Blog - und schon habe ich einen neuen Blog für mich entdeckt :) Das Buch liegt auch bei mir als Rezensionsexemplar, dass ich nächste Woche lesen werden. Deine Meinung ist ja schon vielversprechend. Ich denke, mir wird es auch gefallen. Darf ich deine Rezension bei meiner verlinken (wenn sie denn geschrieben ist ;) Geht das o.k. ?
    LG Ingrid (von www.buchsichten.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, das freut mich sehr. Ich hab Euch nun auch hier auf meinem Blogroll verlinkt... Du kannst gern auch einen Link zu meiner Rezension setzen...
      Herzlich Angela

      Löschen
  4. Danke für die schöne Buchvorstellung aus einem meiner Lieblingsverlage ;-) Bisher war ich mir unsicher, ob das Buch etwas für mich ist, aber dank deiner Rezension wandert es auf meine Wunschliste.
    Viele Grüße
    Thomas (#litnetzwerk)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas, das freut mich sehr. Ich bin dann mal gespannt auf Deine Rezension,,,
      Herzlich
      Angela

      Löschen
  5. Liebe Angela,

    ich habe das Buch auch vor kurzem gelesen und war hin und weg! Es ist eines meiner Lesehighlights in 2017 und ist ebenso ein absolutes Herzensbuch geworden! Der Autor hat mit diesem kleinen Büchlein so viel Wahres hineingepackt, das mir richtiggehend Herzschmerz bereitete. Ich freu mich, dass du es auch so sehr gemocht hast.

    GlG vom monerl
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo monerl, ein *Herzensbuch*, sehr passend und wunderbar ausgedrückt von DIR! Ich freu mich immer wenn ich von buchbegeisterten Menschen lese,,,als Leser sitzt man ja meist allein mit seiner Lektüre und ein Austausch mit anderen tut gut.
      LG Angela

      Löschen