ÜBER MICH:
Ihr möchtet sicher wissen, wer in diesem Literaturgarten arbeitet und ich versuche ein wenig über mich zu schreiben. Bücher haben mich von kleinauf fasziniert und auch heute gehören sie immer noch zu meinen täglichen Begleitern. Inzwischen bin ich dreiundsechzig (63 ) Jahre alt und ich liebe es über das Lesen mit anderen Menschen zu kommunizieren,,, egal ob jung oder alt. Meine anderen Interessen gehören der Natur, dem Garten, dem Fotografieren und natürlich meiner lieben Familie ( Ehemann, erwachsene Kinder und Enkel), die oft den Kopf schüttelt über meine geistige Abwesenheit ;-) , aber es sehr lieb toleriert. Über jeden Kommentar von meinen Lesern freue ich mich und er wird natürlich beantwortet,,,,

Impressum: Bitte nach unten scrollen !

Montag, 24. April 2017

*Mein Herz ist eine Insel* erschienen bei Random House AUDIO



Hörprobe: https://www.randomhouse.de/content/edition/audiofiles/592017.mp3

Und heute gibt es etwas *auf die Ohren*,,,,,eine wunderbare Sache bei leiser Hausarbeit! 

Natürlich folgt auch eine Besprechung,,,,

Rezension

INHALT: 
Isla Grant, eine junge Frau , aufgewachsen auf dem kleinen schottischem Eiland Bailevar, die in den letzten 12 Jahren aber in Edinburgh gelebt und gearbeitet hat, kehrt in ihr Elternhaus zu Vater und zwei Brüdern zurück. Ihr Freund in in Edinburgh hat sich von ihr getrennt und sie weiss nicht wohin sie gehen soll.  
Die kleine Insel ( 70 Einwohner, jeder kennt jeden) erschien ihr vor ihrem Weggang muffig, zurückgeblieben, zu langweilig und ohne Lebensperspektive.  Allerdings hat sie ihre Familie sechs lange Jahre nicht besucht und sie hat ein mulmiges, hilfloses Gefühl im Bauch - begleitet von Enttäuschung, Versagen und Liebeskummer.

MEINE MEINUNG: Dieses Hörbuch, nach dem Roman von Anne Sanders erstellt,  hat mich ausgesprochen gut unterhalten. Die Geschichte wird von Anna Carlsson  (Isla) und Julian Horeyseck (Finn, ein alter Freund), einprägsam, sympathisch und liebenswert erzählt. Wir hören abwechselnd zwei Erzählstränge, gesprochen von den Beiden.
Anne Sanders hat die Charaktere der Hauptprotagonisten Isla und Finn sehr sorgfältig und glaubwürdig dargestellt. Auch die alte Dame Shona und alle anderen Protagonisten, wie  zum Beispiel der Vater und Fischer sind mit tollen und prägnanten Charakterzügen ausgestattet.  Ich konnte auch sehr gut Islas jugendlichen Widerwillen gegen das Inselleben nachvollziehen. Diese Gedanken beschäftigen sie immer wieder während ihres Insel Aufenthaltes.  Ihre Sinneswandlung zur positiven Denkweise über dieses abgeschirmte , einsame Leben in einer kleinen Gemeinschaft wird langsam und liebevoll gezeichnet.
Archaische Familien - und Denkstrukturen, wie  auch die Zuwendung zur Moderne wurden sehr gut heraus gearbeitet. 
Und wenn sich dann noch  die Geheimnisse und mysteriösen Erzählungen der alten Pflege Grossmutter Shona  über eine versunkene Insel andeuten und entwickeln, auch über Islas Mutter - die ihre Familie mit den drei Kindern vor über dreissig Jahren verlassen hat - dann steht einem spannendem Hörerlebnis nichts im Wege.
Meine Bewertung : Fünf ***** Sternchen.

Herzlichen Dank an die Autorin und Random House AUDIO für dieses viele Stunden dauernde Hörerlebnis.







Kommentare:

  1. Hallo Angela,

    dieses Buch habe ich vor kurzem in einem Gewinnspiel gewonnen, aber weil der Sommer ja schon so gut wie vorüber ist, wird es wahrscheinlich aufs nächste Jahr warten müssen. Das Cover finde ich jedenfalls traumhaft.

    Es freut mich zu hören, dass du so ein schönes Hörerlebnis mit der Geschichte hattest. Das macht mir auch Lust auf das Buch :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      ich denke es ist nicht unbedingt ein Buch, welches nur zum Sommer passt. Im Gegenteil, die Insel ist sehr vielfältig mit rauhem Klima und Menschen ,,,
      Lies einfach rein und lass Dich nicht vom Cover beeinflussen,,,,
      GLG Angela

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis.
      Ich werde mal drüber nachdenken, aber bald sind meine Ferien vorbei und ich muss wieder nach Bayern fahren. Vorher schaff ich das nicht, mitnehmen kann ich es nicht und wenn ich wieder Zuhause bin ist es Weihnachten. Ich glaub da passt es mir dann auch nicht :D Aber vielleicht passt es doch noch ins Gepäck.

      Löschen