ÜBER MICH:
Ihr möchtet sicher wissen, wer in diesem Literaturgarten arbeitet und ich versuche ein wenig über mich zu schreiben. Bücher haben mich von kleinauf fasziniert und auch heute gehören sie immer noch zu meinen täglichen Begleitern. Inzwischen bin ich dreiundsechzig (63 ) Jahre alt und ich liebe es über das Lesen mit anderen Menschen zu kommunizieren,,, egal ob jung oder alt. Meine anderen Interessen gehören der Natur, dem Garten, dem Fotografieren und natürlich meiner lieben Familie ( Ehemann, erwachsene Kinder und Enkel), die oft den Kopf schüttelt über meine geistige Abwesenheit ;-) , aber es sehr lieb toleriert. Über jeden Kommentar von meinen Lesern freue ich mich und er wird natürlich beantwortet,,,,

Impressum: Bitte nach unten scrollen !

Sternchen

Meine vergebenen Sterne bedeuten:
***** Ein großartiges Buch!
**** Ein tolles Buch mit kleinen Schwächen!
*** Ein gutes Buch!
** Ein Buch, welches mich nicht begeistern konnte!
* Ein Buch, welches mir gar nicht gefiel!

Mittwoch, 26. Juli 2017

*Gartenreiseführer SÜDWESTENGLAND* von Heidi Howcroft, erschienen im DVA Verlag

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :13.06.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 13.06.2017
  • Verlag : DVA
  • ISBN: 9783421040732
  • Flexibler Einband
  • Sprache: Deutsch
Autorin:Heidi Howcroft

Heidi Howcroft (Autorin)

Heidi Howcroft ist Landschaftsarchitektin, Autorin und Gartenjournalistin. Nach einer Ausbildung in England hat sie ihre Berufserfahrung in Deutschland gesammelt, wo sie lange Jahre im Planungs- und Ausstellungswesen tätig war. Die deutschsprachige Britin hat bereits 20 Bücher veröffentlicht und ist eine gefragte Reisebegleiterin auf Gartenreisen und -kreuzfahrten. Wenn sie nicht mit Lesungen, Vorträgen oder dem Entwurf von Privatgärten beschäftigt ist, pflegt sie ihren Cottagegarten in einem kleinen Dorf im Südwesten von England.

REZENSION

MEINE MEINUNG:
Der kleine handliche Gartenreiseführer mit dem Titel SÜDWESTENGLAND hat bei mir sofort alte Sehnsüchte nach dieser Landschaft und seinen wunderschönen Gärten geweckt, da ich diesen Land- strich vor dreiundzwanzig Jahren schon einmal bereist habe. Das tolle Foto auf dem Einband vom Minack Theatre Garden war mir sofort vertraut. Man hört beim Betrachten fast das Meeresrauschen und spürt kleine Gischtnebel der rauen See , die dem  Führer mit dem fast wasserfesten Einband und Papier kaum Schaden antun können
Die Autorin, eine bekannte Gartenjournalistin hat die Grafschaften Dorset, Somerset, Devon und Cornwall mit seinen Gärten genauestens  und mit vielen , mir neuen Tips und Anregungen versehen , beschrieben.
 Neunundfünfzig (59) Gärten stellt sie vor, mit sorgfältigen Hinweisen auf  die unterschiedlichen Gartenthemen, Besonderheiten des jeweiligen Garten, Sternchenbewertungen, Öffnungszeiten,  Übernachtungsmöglichkeiten, Preisen, Parkmöglichkeiten, Barrierefreiheit und vielen anderen,  kleinen Tips wie zum Beispiel * festes Schuhwerk erforderlich* ! Cafe's, Pubs und Restaurants werden aufgeführt. Alle denkbaren Kontaktdaten, auch Internetadressen, hat sie sorgfältig aufgelistet.
Durch das milde Golfstrom - Klima begünstigt,  gibt es im Südwesten subtropische Gärten, Cottage-Gärten, Landschafts-Gärten, Waldgärten, botanische Sammlungen, Nutzgärten und viele vom National Trust betreute Häuser und Anlagen zu besichtigen. Man wird sicherlich mehr als eine Reise benötigen , um diese Vielfalt an Gartenanlagen  bewundern zu können. 
 Die Autorin bietet zudem in ihrem Führer  kurze, fertig ausgearbeitete Garten- Touren-Beschreibungen an, die man ohne Bedenken übernehmen und nachreisen kann. Auch ihren Tip , nicht unbedingt vierzehn Tage von Garten zu Garten hetzen, sondern sich Zeit zu nehmen, empfinde ich als sehr wertvoll. Auch hier gilt die Devise : Wenige und intensive Besuche bieten mehr Vergnügen!

Andere  touristische Sehenswürdigkeiten in der Umgebung des jeweiligen Garten werden ebenso vorgestellt, wie in Dorset der *Hardy Way* . Für Lesebegeisterte ist der englische Schriftsteller Thomas Hardy sicher ein Begriff mit seinen Alltagsdramen  ( Tess of the Durbervilles), die sehr eng mit Landschaft und Lebensstil des 19.Jahrhundert verwoben sind. Der *Hardy Way* ist  ca. 340 km lang und führt an vielen Schauplätzen seiner Romane vorbei.

Diesen wertvollen Reiseführer hat Heidi Howcroft mit eigenen, romantischen und herrlichen Bildern verschiedener Gärten  ausgestattet und das bietet beim Betrachten einen wunderbaren Vorgeschmack auf die anstehenden Besuche.  

Meine Bewertung: Fünf ***** Sterne.

Danke für diesen schönen Reisebegleiter an die Autorin und den DVA-VERLAG in der Random House Group. 
  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen