ÜBER MICH:
Ihr möchtet sicher wissen, wer in diesem Literaturgarten arbeitet und ich versuche ein wenig über mich zu schreiben. Bücher haben mich von kleinauf fasziniert und auch heute gehören sie immer noch zu meinen täglichen Begleitern. Inzwischen bin ich dreiundsechzig (63 ) Jahre alt und ich liebe es über das Lesen mit anderen Menschen zu kommunizieren,,, egal ob jung oder alt. Meine anderen Interessen gehören der Natur, dem Garten, dem Fotografieren und natürlich meiner lieben Familie ( Ehemann, erwachsene Kinder und Enkel), die oft den Kopf schüttelt über meine geistige Abwesenheit ;-) , aber es sehr lieb toleriert. Über jeden Kommentar von meinen Lesern freue ich mich und er wird natürlich beantwortet,,,,

Impressum: Bitte nach unten scrollen !

Donnerstag, 26. Januar 2017

*Die Flügel der Freiheit* von Tilman Röhrig, erschienen bei Piper/Pendo Verlag



Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :04.10.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 04.10.2016
  • Verlag : Pendo Verlag
  • ISBN: 9783866123342
  • Fester Einband 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Belegte Historie und Fiktion über Martin Luther und seine Zeit . Eine sehr gelungene Mischung....
Meine Meinung über dieses Buch folgt in den nächsten Tagen! 


                                                                               REZENSION


Inhalt:
 Der Roman spielt zur Zeit der Reformation durch Martin Luther und seiner Zeitgenossen wie dem ehemaligen Weggefährten und dann Widersacher Thomas Müntzer, dem Künstler Lucas Cranach d.Ä. und Melanchthon, Philologe und Philosoph, der auch eine treibende Kraft der Reformation war, die dann letztendlich den grausamen und schrecklichen 30 jährigen Krieg in Europa ausgelöst hat,,,,

Meine Meinung:
Es ist ein Buch für Leser, die sich mit Religion und Glaube auseinandersetzen möchten.

Zitat  von Martin Luther aus Seite 345: „der Glaube…“,Luther hieb die Faust auf den Tisch,“ der Glaube ist nicht abhängig vom Verstand!“ Er atmete tief. „ Mit Euren überstürzten Veränderungen können niemals Flügel der Freiheit wachsen. Zu allem radikal Neuen stellt ihr enge und viel strengere Regeln auf.“ Wieder trank Luther, leerte den Krug bis auf den Grund.

Mit vielen, recht derben, authentischen Beschreibungen der Spässe und Bemerkungen aus der Feder des Reformators Martin Luther spart der Autor absolut nicht. Ich bin schnell in die etwas altmodisch anmutende Sprache des Buches hineingekommen und fand mich sofort in dieser Zeit zurecht. 
Der Roman hält einen tollen Spagat zwischen Geschichtswahrheit und Fiktion eines historischen Roman parat. Sie ist nie trocken und langweiliger Geschichtsunterricht , sondern es bauen sich lebendige Bilder, gerade auch der wichtigen Personen, auf. Mir wurde zum Beispiel erst beim Lesen klar , dass zum Beispiel Thomas Müntzer eine recht gespaltene und komplizierte, fanatische Persönlichkeit war, die das einfache Volk wirklich zum Aufstand, Gewalt und Blutvergiessen verführt hat. 
Luther war eigentlich gemässigt, wollte langsam und vorsichtig eingefahrene Weltanschauungen verändern , immer auch mit Blick und Vorsicht  auf die politisch Mächtigen seiner Zeit. Dem Judentum stand er sehr kritisch gegenüber - vorsichtig ausgedrückt. All diese Verflechtungen wurden mit fiktiven Personen  - zum Beispiel  der Liebesgeschichte zwischen Barthel und Dorlein mit Leben gefüllt. Ich bin durch die Seiten geflogen und hab immer wieder in dem sehr gut gestaltetem Glossar nachschauen können, wer nun eine reale Person dieser Zeit war und wer aus der phantasievollen Feder des Autors entsprang, es war sehr gut gekennzeichnet. Auch die schön gestaltete, einfache Karte im Einband des Buches war eine tolle Hilfe zur räumlichen Orientierung der mitspielenden Orte. 

Für mich war dieses Buch ein schöner Einstieg und Einführung in das sogenannte *Lutherjahr* und ich kann eine absolute Leseempfehlung mit fünf Sternen aussprechen.

Vielen Dank an den Piper Verlag / Pendo Verlag und den Autor  für die Bereitstellung des schön gebundenen Rezensionsexemplares.


Kommentare:

  1. Hallo Angela!

    Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog. :)
    Dein aktuelles Buch hört sich sehr interessant an, ich habe es mir gerade mal näher angeschaut. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Meinung!
    Einen schönen Blog hast du, da bleibe ich gleich als Leserin hier. :)


    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Nicole, schön dass DU nun hier mitliest!
      Eine schönes WE für DICH!
      Herzlich Angela

      Löschen