Hier bin ich auch

https://literaturgarten24089182.com
Facebook/ Literaturgarten
Instagram/ Literaturgarten
Pinterest/ Literaturgarten
Twitter/ Angie*Literaturgarten/ @Buchfan

Google+/Angela Busch
Lovelybooks/Angie*

Samstag, 26. August 2017

*Nach Onkalo* von Kerstin Preiwuß, erschienen im Berlin Verlag

Werbung
Dieses Buch hat mich heute vom Berlin Verlag  erreicht! Ich freu mich riesig darüber! Herzlichen Dank!
Es wurde auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 gesetzt.
Über den Inhalt und die Autorin habe ich einige Infos für Euch!

Inhalt mit fortführender  Leseprobe:  Matuschek ist vierzig, als seine Mutter stirbt, mit der er sich das Haus teilte. Ohne ihre Fürsorge weiß er nicht, wie es weitergehen soll. Eine Frau hat er nicht und von dort, wo er wohnt, geht man weg, wenn man kann. Aber Matuschek ist einer, der bleibt, Bewohner des Hinterlands, einer von anderen längst aufgegebenen Welt. Zum Glück gibt es Nachbarn. Igor, der Russe, wird zum Freund. Den alten Witt kennt er seit seiner Jugend. Und dann sind da die Tauben, die Matuschek als Junge bekam und seitdem züchtet. Das kann schon reichen fürs Leben. Als Matuschek Irina kennenlernt, winkt das Glück. Aber dann geht etwas schief und er beginnt von neuem.
"Nach Onkalo" zeigt eine Welt am Rand, in der sich die großen Fragen nicht weniger deutlich stellen: wie man sein Leben aushält und dabei glücklich wird. Matuschek will nur seinen Alltag meistern. Doch vielleicht befähigt ihn genau das zur Erkenntnis "ob das Leben die Mühe lohnt".







Kommentare:

  1. Liebe Angela

    Das Buch klingt wirklich toll. Ich bin auf deine Meinung gespannt.
    Ob Matuschek am Ende doch noch mit Irina glücklich wird? Was wird da vorgefallen sein? Matuschek scheint ein liebesnwertes Muttersöhnchen zu sein. Sympathisch finde ich, wenn jemand so an seiner Heimat hängt.

    Ich hab schon gesehen. Das ist ein Buch welches ich auch mal lesen möchte.

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela , ich finde es gut , dass Matuschek so bodenständig verwurzelt ist. Aber so ganz sympathisch als Mann und Mensch kommt er bei mir noch nicht an.
      Ich bin auch sehr gespannt wie es weitergeht,,,,
      LG Angela

      Löschen
  2. Guten Abend liebe Angela,
    tut mir leid, dass ich erst heute wieder mich melde, aber habe privat ein bisschen viel zu tun, sodass ich gerade nicht hinter her komme jeden Eintrag von allen zu kommentieren:)
    Aber nun bin ich hier und sehe, dass Du wieder ein sehr interessantes Buch vorstellst.
    Über Deine Meinung bin ich sehr gespannt.
    Ich wünsche Dir tolle Lesestunden
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, dass DU vorbei geschaut hast. Aber das echte, reale leben geht doch auch vor. Dafür habe ich immer Verständnis.
      LG und lass dich nicht stressen liebe Andrea,,,

      Löschen

Vielen Dank für DEINEN Besuch !
Wenn DU das Häkchen unter den Kommentar setzt, bekommst DU bequem meine Antwort per Mail!


Datenschutzverordnung DSGVO
Ab dem 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzverordnung DSGVO in Kraft. Wenn Sie einen Kommentar unter einem Beitrag hinterlassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gegebenenfalls von Blogger bzw. Google abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Ihrer Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mitgeteilt haben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars wird die von Ihnen angegebene Email-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Name wird veröffentlicht, wenn Sie nicht unter Pseudonym geschrieben haben.