Hier bin ich auch:


Amazon/ Angie*
Facebook/ Literaturgarten
Instagram/ Literaturgarten
Pinterest/ Literaturgarten
Twitter/ Angie*Literaturgarten/ @Buchfan

Google+/Angela Busch
Lovelybooks/Angie*

Freitag, 8. Dezember 2017

*Freitagsfüller*


Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent und heute bin ich auch wieder beim Freitagsfüller von Barbara's Lückenfüller dabei,,,


1.  Der beste Weg um gesundheitlich gut durch den Winter zu gehen ist eine gesunde, vitaminreiche Ernährung mit eifriger Händehygiene.
2.  *Leere Herzen* von Juli Zeh lese ich gerade, und ihr Schreibstil und das Thema sprechen mich sehr an. 
3.  Mein Adventskranz ist in sehr traditionellen Farben gehalten. Rote Kerzen müssen sein! 
4.  Das politische Weltgeschehen entwickelt sich unglaublich.
5. Es nähert sich  hoffentlich kein schlimmer , kriegerischer Konflikt mit Attentaten. 
6. Das beunruhigt mich sehr, um die Wahrheit zu sagen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend vor dem Kaminofen  , morgen habe ich geplant, einen gemütlichen Tag zu verbringen und Sonntag möchte ich den Tag  ebenso verbringen.

Lieber Baum-Fotograf , DANKE!



Kommentare:

  1. Liebe Angela

    Ja, unsere Politik kann einem schon Angst machen. Das Buch von Juli Zeh habe ich auch hier liegen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela, wirklich Angst habe ich nicht, denn sie ist ein schlechter Ratgeber! Das Buch von Juli Zeh zum Beispiel macht eher nachdenklich und hinterfragt auf welchem Weg wir uns befinden mit diesem Internetdschungel, der so durchschaubar ist wie ein Glasfenster,,,,
      LG Angela

      Löschen
  2. Hallo Angela,

    1,2 und 3 unterschreibe ich, Juli Zeh habe ich schon gelesen.

    Die Politiker und deren Handlanger scheinen alle nicht mehr normale Menschen mit Verstand zu sein. Was geht in deren Köpfen bloss vor?

    Liebe Grüße und viel Spaß bei deinem ruhigen WE,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Barbara, ich hab Deine Rezi damals ganz bewusst schnell wieder weggeklickt, da das Buch auch bei mir vorlag. Ich werde wohl heute noch meine Meinung dazu schreiben,,,
      LG Angela

      Löschen
  3. Moin, liebe Angela,

    ich mag da gar nicht mehr hinhören, was die alle so von sich geben. Lieber freue ich mich aufs Wochende. Dir auch ein schönes.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, das Hinhören tut ja nicht weh ;-) . Ich freu mich aber auch gerne auf das WE und blende manche Informationen einfach aus,,,
      LG Angela

      Löschen
  4. Liebe Angela,

    ich muss sagen, ich bin zum Glück ziemlich robust, was Erkältungen etc angeht. Ich bekomme immer die Sachen, die nicht ansteckend sind. ;)

    Das Weltgeschehen... Ich habe immer jeden Tag Nachrichten geschaut. Mir war das immer sehr wichtig. Aber seit einer Weile (seit einem Jahr 😳) höre ich kaum noch Nachrichten. Ich schau ab und zu mal bei Spiegel online vorbei und lese dann lieber mal ein politisches Buch. Und es geht mir inzwischen auch besser. Eine Weile hatte ich solche Angst. Aber da wird nur mein Alltag mieß und draußen ändert sich nichts.
    Was mich ein bisschen tröstet, das alles vorbei geht. Die RAF hat Deutschland auch irgendwie überstanden.
    Ich glaube ja, der *richtige* Krieg wird nicht mehr mit Bomben ausgefechtet, sondern mit der Technik. Da gibt es inzwischen einige Leute, die das sagen. Wenn man irgendwelche Programme hackt, kann man nicht nur die Wirtschaft eines Landes schwer schädigen, sondern man kann das ganze Land lahm legen. Marc Elsberg hat da einen tollen Politthriller zu dem Thema geschrieben: Blackout. Da kappt jemand das Stromnetz in Europa. Unglaublich, was heute alles mit Strom funktioniert. Es fängt damit an, dass man nicht mehr einkaufen kann (Elektrotüren, elektrische Kasse - welche Kassiererin kann heute noch im Kopf rechnen?), Benzin (wird elektrisch nach oben gepumpt), Medizin - alles kann man vergessen. In Deutschland ist es noch nicht Pflicht, aber in anderen Ländern hängt die Heizung und der Strom durch ein Kästchen in der Wohnung im Internet.

    Ich zähle ja schon die Monate, bis zu den nächsten US Wahlen. ;) Aber wer weiß, wenn die den Bush zweimal gewählt haben....

    Jetzt aber nochmal schnell was schönes! Der Hund da rechts ist ja super süß! Ist das Deiner? Ich hätte so, so gerne einen Hund. Aber es gibt da paar Probleme, für die ich einfach noch keine Lösung habe.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und einen gemütlichen 2. Advent!
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilly, erstmal vielen Dank für Deinen so ausführlichen und sorgfältigen Kommentar. Ich kann es gut nachvollziehen, dass Du bewusst aus verschiedenen Gründen den Nachrichten aus dem Weg gehst. Ohne solche Verdrängungstaktiken kann man oft schreckliche Geschehnisse schwer verkraften. Aber ich denke Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Übrigens befinden wir ( damit meine ich die Industriestaaten ) uns schon sehr lange in einem verdeckten Weltwirtschaftskrieg gegen die Entwicklungsländer dieser Welt. da muss ich dir Recht geben. Es sind nicht immer kriegerische Aktivitäten nötig, um Menschen zu töten. Leider!
      Ich habe übrigens auch das Buch *Blackout* gelesen und ich kann es jedem empfehlen! Es deckt die Empfindlichkeit und Angreifbarkeit einer technisierten Welt sehr gut auf. Aber all diese negativen Dinge können mich kaum von meiner Ansicht abbringen , dass es immer wieder starke Menschen und Generationen geben wird, die sich solchen Fehlentwicklungen entgegen stemmen.

      Hab ein wunderbares und unbeschwertes WE !
      LG Angela

      Löschen
  5. Liebe Angela,

    unser Adventskranz ist auch klassisch, mit viel rot und natürlich roten Kerzen! Ich mag es so am liebsten :-9

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende und einen zauberhaften 2. Advent

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für DEINEN Besuch !
Wenn DU das Häkchen unter den Kommentar setzt, bekommst DU bequem meine Antwort per Mail!


Datenschutzverordnung DSGVO
Ab dem 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzverordnung DSGVO in Kraft. Wenn Sie einen Kommentar unter einem Beitrag hinterlassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gegebenenfalls von Blogger bzw. Google abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Ihrer Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mitgeteilt haben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars wird die von Ihnen angegebene Email-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Name wird veröffentlicht, wenn Sie nicht unter Pseudonym geschrieben haben.