Meine Blog-Liste

Sonntag, 5. Februar 2017

*Das Geheimnis jener Tage* , von Z. Miller, erschienen im Insel Verlag


Meine derzeitige Lektüre , Teilnahme an einer Leserunde organisiert vom Insel-Verlag und Lovelybooks,,,,,ratet mal wo die Geschichte spielt ;-)

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :15.01.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 15.01.2017
  • Verlag : Insel Verlag
  • ISBN: 9783458361961
  • Flexibler Einband 516 Seiten
  • Sprache: Deutsch
Autor: Zoë Miller, geboren in Dublin, begann schon früh damit, Geschichten zu schreiben. Bevor sie 2009 ihren ersten Roman veröffentlichte, arbeitete sie als freie Journalistin, daneben veröffentlichte sie Kurzgeschichten, für die sie auch ausgezeichnet wurde. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in Dublin. Das Geheimnis jener Tage ist ihr insgesamt sechster Roman, der 2015 bei Hachette Ireland erschien.
 Quelle: http://www.suhrkamp.de/autoren/zoe_miller_14503.html

                                                     REZENSION

INHALT:  Carrie Cassidy, eine junge Frau von dreissig Jahren kommt über  den Tod der geliebten Eltern Sylvie und John durch einen Flugzeugabsturz vor fünf Jahren nicht hinweg und fühlt sich schuldig und verantwortlich, da sie zu dieser Reise geraten hatte.  Sie kann keine Trauerarbeit bewältigen, meidet alle Kontakte und Gedanken an jene glücklichen Jahre mit den Eltern  und löst sogar die Beziehung zu ihrem Traummann Mark wegen diverser Komplexe und Schuldgefühle auf. Verschiedene , immer wieder wechselnde Jobs vermitteln ihr zusätzlich das Gefühl des Versagens in ihrem Leben. 
Plötzlich nimmt Maria, die Frau des  blinden, todkranken  Schweizer Musikers Luis Meyer Kontakt zu ihr auf und bittet um ein Gespräch. Sylvie soll vor dreissig Jahren, im September 1980 eine vierzehn Tage andauernde Affäre mit Luis gehabt haben. Carrie möchte das von ihrer Mutter nicht glauben , nimmt vorsichtig Nachforschungen über das damalige Leben ihrer Mutter in Angriff und entwickelt sich dabei zu einer neuen, offenen, lebensbejahenden Persönlichkeit,,,

MEINE MEINUNG: Wenn man sich auf das Lesen meiner kurzen Inhaltsangabe des Buches oder auf den Klappentext beschränkt, könnte man glauben, es handele sich um eine übliche, seichte und harmlose Familiengeschichte, die mit einem romantischen Hintergrund im schönen Irland spielt. Das sehr gut gestaltete Cover der rauhen, herrlichen , irischen Küste verstärkt auch noch diesen Eindruck. 
Weit gefehlt! 
Diese rasante , in über fünfhundert Seiten erzählte Geschichte entwickelt sich zu einem Krimi, ja fast unheimlichen Thriller, der beim Leser diffuse Ängste und Bedrohungsgefühle auslöst. Der Roman spielt in zwei Zeitsträngen - das Leben von Carrie im Heute, Jetzt in DUBLIN,CORK und auf WILLOW HALL - und im September 1980 werden Geschehnisse aus Sylvies Leben, ihrer Freundin Beth, und deren Ehemann Adam packend erzählt . In angenehmer Länge zu lesenden Kapiteln springt die Autorin hin und her und man setzt nach und nach das Puzzle des Romans im Kopf zusammen. Meine Emotionen während des Lesens kann ich als Achterbahnfahrt zwischen, Freude, Glück, Wut, Verstehen und immer wieder Angst und Besorgnis bezeichnen. Ich konnte den Roman immer nur für kurze Zeit aus der Hand legen und hab so manch andere, persönliche Angelegenheit und Pflicht einfach im Kopf ganz weit nach hinten geschoben. Das passiert mir als langjähriger Leserin nicht mehr allzu oft !
Auch der Zeitgeist des streng Katholischen Irland der 80er Jahre wurde von der jungen Autorin glaubhaft und real dargestellt. Ich kann es aus meinen Erinnerungen während vieler Reisen und Begegnungen mit Land und Leuten von damals nur bestätigen.
Ich möchte dieses Buch als spannende, gleichzeitig angenehm zu lesende, unterhaltende Familiengeschichte mit fünf Sternchen empfehlen. 

Herzlichen Dank an die Autorin, den Insel-Verlag und Lovelybooks für die Bereitstellung des Romanes. Diese Leserunde mit den anderen Lesern war sehr kompakt und hat mir viel Freude und schöne Anregungen gegeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen