Hier bin ich auch:


Amazon/ Angie*
Facebook/ Literaturgarten
Instagram/ Literaturgarten
Pinterest/ Literaturgarten
Twitter/ Angie*Literaturgarten/ @Buchfan

Google+/Angela Busch
Lovelybooks/Angie*

Montag, 25. September 2017

*Montagsfrage*


Eine Aktion von buch-fresserchen !

Montagsfrage: Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?


Jaaa , ich habe eine ganz schlimme Angewohnheit ! Ich blättere oft in einem neuen Buch von hinten durch und studiere die ein oder andere Seite.
Ausserdem lese ich IMMER mehrere Bücher gleichzeitig und entscheide mich oft erst nach 50 Seiten , welches Buch ich nun endgültig weiterlesen möchte. Dann bleibe ich aber streng bei diesem Buch, dieser Geschichte.
Und ich kreuze besondere  Lieblingsstellen gerne an - oder mache ein klitzekleines Eselsohr in die Seite. Natürlich nur, wenn das Buch mir gehört.
 
Das Buch aufgeschlagen, umgedreht irgendwo ablegen ist auch noch so ein Tick, wobei ich den schon besser im Griff habe und mit meinem Lieblings- Lesezeichen (ein Lederbändchen mit Holzkugeln verziert, gebastelt vor vielen Jahren von meinen Kindern)  oder Post-Karten umgehe,,,,,

Einen guten Wochenstart wünsche ich!

Kommentare:

  1. Hallo Angela :-)
    Mehrere Bücher gleichzeitig lesen, kann ich irgendwie nicht...
    Lieblingsstellen markieren, finde ich super!
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johnni, danke dass Du hergefunden hast. Ich komme gleich zu einem Gegenbesuch auf Deinen Blog ,,,alle Menschen haben zum Glück unterschiedliche Verhaltensweisen :-)
      LG Angela

      Löschen
  2. Hallo Angela,

    mehrere Bücher gleichzeitig lesen kann ich leider gar nicht. Hin und wieder muss es mal sein, wenn ich Zeitdruck mit Rezensionsexemplaren habe. Aber ich versuche es möglichst zu vermeiden, da es bei mir zu leichten Verwirrungen im Kopf führt :-)

    Lieblingsstellen werden bei mir mit Post-its markiert.

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und sende Dir liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion, Verwirrungen im Kopf - ich musste grad lächeln . Das hast Du sehr nett und lieb ausgedrückt :-) . Ich hoffe, das dauert noch einige Jahre bei mir und bei Dir natürlich auch.
      LG Angela

      Löschen
  3. Liebe Angela,

    tztztz ^^. Was lese ich denn da? Eselsohren? Auf den Rücken legen? :))
    Früher wäre ich entsetzt gewesen, heute denke, lebe das Buch!
    Das von hinten nach vorne durchblättern finde ich süß. Aber Du liest dann nicht schon die letzte Seite, oder? Mit Zeitschriften oder Bildbänden habe ich das früher immer gemacht.
    Ich lese auch immer mehrer Bücher gleichzeitig und finde das total toll!
    Liebe Grüße
    Lilly
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly, die letzte Seite ist wirklich absolut tabu bei mir. Blättern bedeutet ja auch nicht wirklich LESEN! Und mehrere Bücher zugleich lesen , fördert doch nur die Konzentrationssleistung :-) !
      Danke für Deinen Besuch !
      Angela

      Löschen
  4. Mehrere Bücher anlesen, sogar bis zu 50 Seiten, und dann nur eines weiterlesen, das könnte ich gar nicht. Aus dem Grund mag ich auch keine Leseproben. Wenn ich mich in einem Buch eingelesen habe und das ist nach 50 Seiten auf jeden Fall so, dann mag ich es nicht mehr weglegen, bis es zu Ende gelesen ist.

    Und das Buch offen auf die Seiten zu legen, das ist ..... ohohohohoho da bleibt mir doch gleich die Luft weg ;-) Genauso wie Eselsohren (oder Eselsöhrchen) oder Markierungen, das mache ich überhaupt nicht. Kriege ich nicht übers Herz. Seufz.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,,,, schön durchatmen, alles andere fördert nicht die Gesundheit ;-).
      Ein Buch ist für mich eher ein Benutzungsgegenstand, aber ich besitze nicht ein völlig zerfleddertes Büchlein. Wenn es ungelesen und ungebraucht aussieht, mache ich mir allerdings schon meine Gedanken über den Sinn und Nutzen des Buches,,,,
      LG Angela

      Löschen
  5. Hallo liebe Angela:)
    Auaa Eselsohren in den Büchern? Mein Herz blutet, aber meine Mutter mach das auch :-D sie findet, ein Buch darf ruhig gelesen aussehen.
    Ich lege evtl. mal ein Post it ein für eine besonders schöne Stelle oder zum Aufschreiben meiner Inhaltsangabe, aber sonst ist das Buch meist so, als hätte ich es nie gelesen :)
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, Eselsohren bringen fast jeden Leser hier auf die Palme :-) . Ich finde auch , dass ein Buch ruhig gelesen aussehen darf.....zum Glück darf jeder Mensch eine eigene Meinung dazu äussern...
      LG Angela

      Löschen
  6. Liebe Angela,
    mehrer Bücher gleichzeitig lese ich nur ganz selten und dann nie mehr als zwei. Irgendwie mag ich das nicht so.
    Und Lesezeichen benutze ich immer :)
    Eselsohren und Notizen in Büchern? Oh nein, das geht für mich gar nicht. Wichtige Stellen markiere ich mit PostIts oder notiere mir die Seitenzahl und den Absatz.

    So ist halt jeder anders :-)

    Hab noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, dann sind wir uns ja zumindest in Sachen *Lesezeichen* einig,,,, Wirkliche, echte Eselsohren gibt es bei mir aber auch nicht. Aber bei dieser Wortwahl und solchen Beiträgen kommen sofort emotionsgeladene Beiträge :-) .
      LG Angela

      Löschen
  7. Hallo Angela,

    also das hätte ich nicht von dir gedacht: Eselsohren und dann auch noch absichtlich! Tz,tz, Kopf schüttel!

    Meine Rezibücher kommen häufig geballt und dann heißt es einfach: gleichzeitig lesen. Normalerweise gewinnt dann ein Buch die Hauptlesezeit für sich. Nur manche Krimis kann ich nicht nebeneinander lesen. Ich habe sogar mal zwei gehabt, bei denen ein paar Figuren gleiche Namen hatten. Das war dann ein Durcheinander der Handlungen und ich musste mich für ein Buch entscheiden.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara, das geht mir auch mit Rezibüchern so. Sie kommen gleichzeitig und ich muss mir erst einmal einen Überblick verschaffen. Das mit den Eselsohren war ein wenig als Test angedacht ;-) - und siehe : Buchblogger gehen mit ihren Büchern sehr gut und vorsichtig um :-) . Das freut mich nun,,,,
      LG Angela

      Löschen
  8. Liebe Angela,

    meine Bücher sehen nach dem Lesen so aus, als hätte sie niemand gelesen, so vorsichtig behandele ich sie. Ich mache mit meine Anmerkungen stets in einem Notizbuch, dass ich dann immer gern zu Rate ziehe, wenn ich eine Rezension schreibe.

    Manchmal überlese ich Kapitelüberschriften und wundere mich dann, wenn ich etwas nicht verstehe ;-). So hat jeder seine Macken und das ist auch gut so.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, schön, dass Du Deine Bücher gut behandelst :-) . So schlimm , wie oben beschrieben sehen meine Bücher nicht aus . Interessant, dass Eselsohren so ein Reizthema sind, dabei sind sie real bei Eselchen so hübsch und weich anzufassen,,,,
      LG Angela

      Löschen

Vielen Dank für DEINEN Besuch !
Wenn DU das Häkchen unter den Kommentar setzt, bekommst DU bequem meine Antwort per Mail!


Datenschutzverordnung DSGVO
Ab dem 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzverordnung DSGVO in Kraft. Wenn Sie einen Kommentar unter einem Beitrag hinterlassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gegebenenfalls von Blogger bzw. Google abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Ihrer Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mitgeteilt haben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars wird die von Ihnen angegebene Email-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Name wird veröffentlicht, wenn Sie nicht unter Pseudonym geschrieben haben.