ÜBER MICH:
Ihr möchtet sicher wissen, wer in diesem Literaturgarten arbeitet und ich versuche ein wenig über mich zu schreiben. Bücher haben mich von kleinauf fasziniert und auch heute gehören sie immer noch zu meinen täglichen Begleitern. Inzwischen bin ich dreiundsechzig (63 ) Jahre alt und ich liebe es über das Lesen mit anderen Menschen zu kommunizieren,,, egal ob jung oder alt. Meine anderen Interessen gehören der Natur, dem Garten, dem Fotografieren und natürlich meiner lieben Familie ( Ehemann, erwachsene Kinder und Enkel), die oft den Kopf schüttelt über meine geistige Abwesenheit ;-) , aber es sehr lieb toleriert. Über jeden Kommentar von meinen Lesern freue ich mich und er wird natürlich beantwortet,,,,

Impressum: Bitte nach unten scrollen !

Samstag, 15. Juli 2017

*Giselas Samstagsfrage*







Welches Buch hat Euch in diesem Jahr bisher am meisten positiv- oder negativ überrascht? Habt Ihr eins zur Seite gelegt oder an einem Tag ausgelesen?


Meine Antwort:
Zum Beispiel habe ich *Unsere Seelen bei Nacht* von Kent Haruf, erschienen beim Diogenes Verlag an  einem Tag genossen  und ausgelesen.
Von den Büchern dieses Verlages bin ich noch nie enttäuscht worden. Ich hoffe, dass es so auch bleibt.
Zur Seite gelegt habe ich vor einiger Zeit * Das Blut der Pikten* ! Der  Titel hätte mich schon warnen sollen;-), es war am Anfang meiner Blogzeit und ich habe mich noch über jedes ankommende Buch gefreut. Inzwischen lese ich nur noch Bücher , die MICH persönlich interessieren. Dann macht das Posten auch Freude und wird nicht zur lästigen Aufgabe. 

Danke für die Frage Gisela!

Quelle: https://lese-himmel.blogspot.de/2017/07/giselas-samstagsfragen-15072017.html


Kommentare:

  1. Liebe Angela

    Da hast du vollkommen Recht. Warum soll man sich Bücher antun, durch die man sich quält.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,,, auch für Dich ein gutes WE !
      LG Angela

      Löschen